Das Highlight des Kongress-Jahres für Kieferorthopäden: Die 87. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGKFO

Jahrestagung der DGKFOIn der Bayerischen Landeshauptstadt München fand vom 10. bis 13. September die jährliche Tagung der DGKFO nach 2003 zum zweiten Mal statt. Nationale und internationale Kieferorthopäden trafen sich zum Austausch von Informationen. Viele der Themen 2014 waren für uns und unser Team sehr interessant, weil sie genau zu unserer täglichen Arbeit in der Kieferorthopädie Köln Gaugel & Andersson passen.

Die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft der (Fach-) Zahnärzte und Kieferorthopäden und besteht seit 1908.

Auf der gut besuchten Tagung ging es in diesem Jahr in den Hauptthemen um die „Klasse-II-Behandlung (Zurückliegender Unterkiefer)“ und um „Neue Mechanokonzepte“ (Aligner Technologie, Positioner). Weitere aktuelle Themen waren natürlich die immer wichtiger werdende Digitale Kieferorthopädie und die vielseitigen Möglichkeiten des Einsatzes von Digitalen Scannern.

Wir integrieren in unseren Paxisalltag zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten auch viele Möglichkeiten der Digitalen Kieferorthopädie. So z. B. bei der Anfertigung der transparenten eCligner Schienen oder bei den individuellen Insignia Zahnspangen.

Wir waren uns mit allen Kieferorthopäden einig: Die wissenschaftlichen Themen sowie der „Tag für das Praxisteam“ waren sehr informativ und zukunftsorientiert. Praktische Workshops zum Thema „Kleine Laborarbeiten“ und „Hygiene und Instrumentenpflege“ sowie ein buntes Rahmenprogramm rundeten die Tagung ab.

Mehr Informationen zur DGKFO finden Sie auf der Homepage: DGKFO.

Foto: © leehoung / fotolia.com